Maßnahmen zum Infektionsschutz

Unser Hygienekonzept

Wir haben unser Hygienekonzept zur Vorbeugung von Ansteckungen mit COVID 19 mit dem Gesundheitsamt Frankfurt abgestimmt.

Die wichtigsten Regeln

1. Aktuell gilt in Hessen zum Besuch von Museen die 2G-Regel. Der Zutritt ist also ausschließlich geimpften oder genesenen Personen gestattet. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit (abschließende Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen; Genesenennachweis darf maximal sechs Monate alt sein)! Schüler*innen sind von dieser Regelung ausgenommen und müssen lediglich einen tagesaktuellen Testnachweis vorlegen, bspw. das Testheft aus der Schule.

2. Währendes Aufenthalts im Museum und bei der Teilnahme an Führungen und Veranstaltungen gilt die Pficht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Schüler*innen sind bei Führungen zum Tragen einer FFP2-Maske verpflichtet.

2. Bitte halten Sie während des Besuchs einen Mindestabstand von 1.5 Metern zu anderen Personen ein.

3. Sie erhalten am Eingang einen Touch-Pen zur Nutzung der interaktiven Stationen in unseren Ausstellungen. Wir bitten Sie, sich zudem die Hände zu waschen und unsere zahlreichen Desinfektionsspender zu nutzen.

4. Im Jüdischen Museum bieten Museumsguides kostenlose Kurzführungen für Individualbesucher*innen an. Sie erkennen sie an den T-Shirt mit der Aufschrift "Ask Me!". Bitte sprechen Sie sie an, wenn Sie Fragen haben.

5. Es besteht die Möglichkeit, zu bestimmten Zeiten an öffentlichen Führungen teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; die Gruppe sollte nicht größer als 15 Personen sein.

6. Individualbesucher*innen, Familien, Freund*innen und Gruppen bis 15 Personen können thematische Führungen durch beide Museen buchen. Bitte nehmen Sie diesbezüglich Kontakt auf mit: besuch.jmf@stadt-frankfurt.de.

7. Die Teilnahme an einer Führung oder Veranstaltung im Museum setzt eine Anmeldung voraus unter: besuch.jmf@stadt-frankfurt.de.

8. Folgende Personen dürfen das Museum nicht betreten:

- Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den vergangenen 14 Tagen
- Personen, die sich innerhalb der vergangenen 14 Tage in einem zu diesem Zeitpunkt vom RKI definierten Risikogebiet aufgehalten haben und keinen tagesaktuellen negativen Test vorweisen können
- Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere