Demokratiegefährdung - Demokratieerziehung

Onlinefortbildung für Lehrer*innen und Multipikator*innen am 18. Juni, 16-18 Uhr

Die politische Kultur und Parteienlandschaft der Bundesrepublik verändert sich. Die liberale, menschenrechtsbasierte und rechtsstaatlich verfasste Demokratie ist durch unterschiedliche Extremismen und Rassismen herausgefordert und gefährdet. Menschenfeindliche Einstellungen reichen bis in die Mitte der Gesellschaft. Es gehört zu den Aufgaben der schulischen Erziehung und Bildung sowie einer schulischen Kultur, sich mit diesen Entwicklungen und Phänomenen auseinanderzusetzen und dass Schüler*innen zu mündigen Bürger*innen werden. Zahlreiche Ansätze und Projekte zeigen, wie im schulischen Unterricht, im Alltag und in Kooperation mit außerschulischen Trägern eine reflektierte Aufklärung gelingen kann.

Referent: Prof. Dr. Benno Hafeneger, Extremismus- und Jugendforscher Universität Marburg

Anmeldungen bis 17.06.2020 an: eugenie.frank@stadt-frankfurt.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.