"AntiAnti – Museums Goes School“ & „Wahrheiten und Narrheiten“

Projektvorstellungen im Nachgang des Symposiums „Politische Dimensionen kultureller Bildung“

Mo. 07.12.20 / 14:30 Uhr

Interkultureller Theaterworkshop für Grundschulen und Kitas - ein Angebot des Jüdischen Museums Frankfurt
Interkultureller Theaterworkshop für Grundschulen und Kitas - ein Angebot des Jüdischen Museums Frankfurt

Veranstaltungsort: Zoom, Zugangsdaten nach Anmeldung an, Jonathan.Guenther@stadt-frankfurt.d

Wie kann der zunehmenden Polarisierung innerhalb der Gesellschaft begegnet werden? Und wie können Museen und andere Einrichtungen ihre Angebote im Hinblick auf diversitätssensible, rassismus- und antisemitismuskritische Bildungsarbeit sowie transkulturelle Verständigung stärken? Diesen und weiteren Fragen sind wir auf unserem Symposium Politische Dimensionen kultureller Bildung nachgegangen.

Zahlreiche Museen und kulturelle Einrichtungen haben sich bereits auf den Weg gemacht, ihr Programm und ihr Personal zu diversifizieren. Die bereits erfolgreich durchgeführten Projekte und Programme möchten wir Ihnen im wöchentlichen Turnus in Online-Panels nochmals vorstellen.

Im ersten Panel werden unsere Kolleg*innen Dr. Türkan Kanbicak und Arwin Mahdavi das Bildungsprogramm AntiAnti – Museums Goes School und das Schattentheaterprojekt Wahrheiten und Narrheiten am 7. Dezember 2020 um 14:30 Uhr vorstellen.

Anmeldung unter: Jonathan.Guenther@stadt-frankfurt.de. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie die Zoom-Zugangsdaten.

Termin speichern Anfahrt