Anne Frank Tag

Führungen, Präsentation & Filmvorführung

So. 12.06.22 / 11:00 Uhr

Filmplakat: "Where is Anne Frank"
Filmplakat: "Where is Anne Frank"

Veranstaltungsort: Jüdisches Museum Frankfurt, Deutsches Filmmuseum Frankfurt, YouTube-Kanal des Jüdischen Museums, Zoom

Anne Frank Tag

Programm:

11 Uhr Führung: Anne Frank und die Herausgabe des Tagebuchs
Dauerausstellung WIR SIND JETZT im Jüdischen Museum, Bertha-Pappenheim- Platz 1, Raum „Frank“ in der 1. Etage des Rothschild-Palais
Diese Führung gibt Ihnen Einblicke in den Ausstellungsraum zur Familie Frank und konzentriert sich dabei auf die Biografie von Otto Frank, dem ersten Herausgeber des Tagebuchs seiner Tochter Anne. Anhand ausgewählter Objekte und Dokumente erfahren Sie mehr über die Geschichte des Tagebuchs. Was bewog Otto Frank zu der Erstausgabe? Wie kam sie zustande? Und was motivierte Anne überhaupt dazu, ihre Gedanken und Gefühle in dieser Form festzuhalten?

14 Uhr Kuratorinnenführung mit Dr. Franziska Krah
Dauerausstellung WIR SIND JETZT im Jüdischen Museum, Bertha-Pappenheim-
Platz 1, Raum „Frank“ in der 1. Etage des Rothschild-Palais
In dieser Kuratorinnenführung gibt Franziska Krah, Leiterin des Familie Frank Zentrums, Einblicke in die Geschichte der Objekte. Warum werden sie in dieser Form gezeigt? Welche Gedanken liegen der Auswahl zugrunde? Und welche Schätze lagern in Depot und Archiv?

15 Uhr Was bedeutet: „75 Jahre Tagebuch der Anne Frank“?
Jüdisches Museum, Saal
Nach intensiver Beschäftigung mit dem Tagebuch der Anne Frank und seiner Wirkung präsentieren Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer Recherchen zur Geschichte des Tagebuchs, seiner Verbreitung sowie seiner Wirkung. Grundlage der Vorstellung ist eine Reihe von Workshops mit drei Schulklassen der Frankfurter Anne-Frank-Schule.

20.15 Uhr Where is Anne Frank? (OmU)
DFF, Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Kino
In ihrem weltberühmten Tagebuch wandte sich Anne Frank an ihre imaginierte Freundin namens Kitty. Ihr vertraute sie Momentaufnahmen aus dem Alltag im Versteck an: Wünsche, Wut, Hoffnungen und Geheimnisse aus dem Hinterhaus. Im Animationsfilm "Where Is Anne Frank" erweckt der israelische Regisseur Ari Folman ("Waltz with Bashir") Kitty zum ersten Mal zum Leben und erzählt ihre eigene Geschichte. Auf der Suche nach ihrer besten Freundin Anne Frank wird Kitty Zeugin der letzten Monate der Familie Frank während der Schoa und des Europas nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Film wurde 2021 auf den Filmfestspielen in Cannes gezeigt und ist nun erstmals auf einer deutschen Kinoleinwand zu sehen.

In Kooperation mit dem Deutschen Filmmuseum Frankfurt am Main

Wir bitten um Anmeldung an: besuch.jmf@stadt-frankfurt.de.

Der Eintritt in die Dauerausstellung WIR SIND JETZT ist am Anne Frank Tag frei.

Anmelden Termin speichern Anfahrt