Kammerkonzert in der Judengasse Teil 3

Konzert mit dem Ensemble Modern, moderiert von Thomas Rietschel

Mo. 20.05.19 / 19:00 Uhr

Ensemble Modern im Museum Judengasse. Foto: Erik Hein
Ensemble Modern im Museum Judengasse. Foto: Erik Hein © Jüdisches Museum Frankfurt

Veranstaltungsort: Museum Judengasse Frankfurt, Battonnstrasse 47, 60311 Frankfurt am Main

Im vergangenem Jahr hat sich das Museum Judengasse auch in akustischer Hinsicht als ein besonders reizvoller Ort erwiesen. Deshalb bringen Mitglieder des Ensemble Modern hier nun erneut musikalische Werke von Komponisten zum Klingen, die während des nationalsozialistischen Regimes verfolgt wurden oder deren Werke verboten waren.

In diesem Jahr stehen die kleine Kammermusik für fünf Bläser von Paul Hindemith, das Divertissement für Oboe, Klarinette und Fagott von Erwin Schulhoff, das Bläserquintett von Pavel Haas und die Suite „Mládi“ von Leoš Janáček auf dem Programm. Thomas Rietschel, der ehemalige Präsident der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, moderiert das Konzert.

Wegen der begrenzten Anzahl an Plätzen bitten wir um vorherige Anmeldung unter: christine.wern@stadt-frankfurt.de

Eintritt frei

Eine Veranstaltung der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Jüdischen Museums e.V. in Kooperation mit den Freunden des Ensemble Modern e.V. Gefördert von der Dr. Hans Feith und Dr. Elisabeth Feith-Stiftung Anmelden Termin speichern Anfahrt