Die Frankfurter Judengasse. Geschichte Politik Kultur

Katalog zur Dauerausstellung des Jüdischen Museums Frankfurt

Die Frankfurter Judengasse wurde 1462 als erstes Ghetto in Europa eingerichtet und war bis zu dessen Auflösung 1796 eines der bedeutendsten Zentren des europäischen Judentums. Das Begleitbuch zur neuen Dauerausstellung des Museums Judengasse präsentiert die Geschichte und Kultur der Juden vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert. In Verbindung mit den archäologischen Zeugnissen eröffnen Gemälde, Ritualobjekte, Bücher und Dokumente ein reiches Bild des Alltagslebens in der Frankfurter Judengasse.

32 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Hrsg. von Fritz Backhaus, Raphael Gross, und Sabine Kößling
München: C.H. Beck Verlag
2016
ISBN: 978-3-406-68987-1

Preis: 14,95 €