Mapping Memories

Kombinierte Stadt- und Museumsführung

Fr. 21.04.23 / 15:00 Uhr

Blick ins Museum Judengasse mit den Fundamenten von fünf Häusern des früheren jüdischen Ghettos von Frankfurt
Blick ins Museum Judengasse. Foto: Norbert Miguletz © Jüdisches Museum Frankfurt

Veranstaltungsort: Museum Judengasse Frankfurt, Battonnstraße 47, 60311 Frankfurt am Main

Diese kombinierte Führung hat ihren Ausgangspunkt im Museum Judengasse. Dort werden archäologische Funde aus der ehemaligen Frankfurter Judengasse vorgestellt, die normalerweise nicht im Museum zu sehen sind. Wasserleitungen, Würfel oder Glasscherben geben einen Einblick in das damalige Alltagsleben an diesem Ort. Ein kurzer Spaziergang führt daraufhin in den ehemaligen nördlichen Teil der Judengasse. Hier stand sowohl die alte Synagoge aus dem 15. Jahrhundert als auch die Hauptsynagoge, die 1860 eingeweiht wurde. Es wird deutlich, wie sehr sich der städtische Raum im Laufe der Zeit verändert hat. Die Führung endet im historischen Keller An der Staufenmauer 11.

Die Teilnahme ist frei. Wir bitten um Anmeldung an: besuch.jmf@stadt-frankfurt.de.

Anmelden Termin speichern Anfahrt